Aus der Bürgerinitiative Pro Fähre wird der Verein Elbfähre Greenferry (e.V.)

Am Montag, 14.03.2022 fand im Lokschuppen des Bürgerbahnhofs Cuxhaven die Gründungsversammlung des Vereins Elbfähre Greenferry (e.V.) statt, die Eintragung ins Vereinsregister soll so bald wie möglich erfolgen. Hervorgegangen ist der Verein aus der Bürgeinitiative Pro Fähre, die im Januar von Ulrike Heuberger gegründet wurde und die sich für die Wiederaufnahme der Fährverbindung zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel eingesetzt hat. Der nächste logische Schritt in diesem Engagement ist nun die Vereinsgründung. „Als Verein können wir effektiver arbeiten und noch mehr Menschen erreichen“ so Ulrike Heuberger, und der frischgebackene erste Vorsitzende Kapitän Lutz Volkmann (er hat auch die „Greenferry“ gefahren) bringt das Hauptziel des Vereins auf den Punkt: „Wir wollen, dass die Fähre ab diesem Sommer wieder fährt!“ Deshalb geht es dem Verein zum einen ganz konkret darum, die Wiederaufnahme des Betriebs finanziell zu unterstützen, zum anderen sollen die PolitikerInnen auf beiden Seiten der Elbe und auch in Berlin im wahrsten Sinn des Wortes mit ins Boot geholt werden, um sämtliche Möglichkeiten der öffentlichen Förderung auszuloten und auszuschöpfen.

In den Vorstand des Vereins wurden gewählt: Lutz Volkmann (1. Vorsitzender), Kerstin Piontek (2. Vorsitzende), Paul Sdun (Kassenwart), Ulrike Heuberger (Schriftführerin) sowie als Beisitzer Carola Stoike, Heinrich Ahlers, Peter Cannon, Ulrich Kalthoff und Torsten Lauckner. Über die bisherige Bürgerinitiative hinaus sind neue Mitglieder natürlich herzlich willkommen, erste Voranmeldungen nimmt Ulrike Heuberger unter u-heuberger@web.de entgegen. Außerdem findet am Mittwoch, 23.03.2022, ab 19.00 Uhr im Lokschuppen im Bürgerbahnhof die erste Mitgliederversammlung statt, zu der auch Interessierte eingeladen sind. Wegen der coronabedingt begrenzten Anzahl zugelassener Personen bitte bei Ulrike Heuberger anmelden.

Quelle & Text: Ulrike Heuberger – Verein „Elbfähre Greenferry (e.V.)