Ende der Maskenpflicht im ÖPNV

Die Änderung des Infektionsschutzgesetzes sieht auch das Ende der allgemeinen Maskenpflicht vor (dpa/Stefan Sauer)

Die Maskenpflicht im Nahverkehr in Niedersachsen entfällt vom 2. Februar an.

Wie Daniela Behrens (SPD) per Twitter mitteilte, ist die Pandemie beherrschbar.

Sie sagte „Ich freue mich, dass es am Ende gelungen ist, zwischen Niedersachsen und Bremen sowie der Bundesregierung ein gemeinsames Datum für die Aufhebung der Maskenpflicht im Bus- und Bahnverkehr zu finden. Wichtig ist mir zu betonen, dass die Aufhebung der Maskenpflicht kein Maskenverbot bedeutet.“

Niedersachen wird daher der Empfehlung von Experten und dem Bundesministerium für Gesundheit zur Beendigung der Maskenpflicht folgen.

Ab 02.02. ist sie im ÖPNV nicht mehr verpflichtend.

Im Gesundheitswesen (Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Praxen) gilt dennoch weiter.
Sie wird durch den Bund geregelt. Das Bundesinfektionsschutzgesetz gilt zunächst bis zum 7. April 2023.